Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2003

08:09 Uhr

Euro gab in Fernost nach

Tokios Börse schließt leichter

Die Aktienbörse in Tokio hat am Donnerstag leichter geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte büßte nach anfänglichen Gewinnen 14,27 Punkte oder 0,17 % auf 8316,81 Punkte ein. Der breit angelegte Topix gab um 0,56 auf 825,16 Zähler nach.

HB/dpa/rtr TOKIO. Zu Erholungsansätzen kam es im Hochtechnologiebereich nach dem guten Quartalsergebnis von Sony. Sony selbst wurden auch durch eine Hochstufung durch die US-Investmentbank CSFB beflügelt, die ihre Bewertung auf "Outperform" von "Neutral" anhob. Fundamental habe sich aber nicht getan, sagten Händler mit Blick auf die mit Irak verbundenen Unsicherheiten.

Um 15 Uhr Ortszeit notierte der Dollar fester mit 118,61-65 Yen nach 118,06-09 Yen am Vortag zur gleichen Zeit. Der Euro notierte leichter mit 1,0822-26 Dollar nach 1,0864-67 Dollar am Mittwoch.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×