Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2002

08:30 Uhr

Handelsblatt

Eurokurs deutlich unter 0,87-Dollar Marke

Der Euro-Kurs hat im frühen Handel am Montag nach dem Einbruch zum Wochenausklang deutlich unter der 0,87- US-Dollar-Marke verharrt. Die Gemeinschaftswährung kostete gegen 8.20 Uhr in Frankfurt 0,8644 Dollar.

dpa FRANKFURT/MAIN/TOKIO. Die Europäische Zentralbank hatte am Freitag den Referenzkurs auf 0,8663 (Donnerstag: 0,8767) Dollar festgesetzt. Ein Dollar kostete damit 1,1543 (1,1406) Euro.

Das Handelsvolumen sei vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank relativ gering gewesen, sagten Händler. Die Mehrzahl der Experten erwartet, dass der Ausschuss bei der Zinsentscheidung am Mittwoch die Leitzinsen unverändert bei 1,75 % belässt. In der laufenden Woche steht zudem eine Reihe wichtiger Konjunkturdaten an, wie etwa das US-Verbrauchervertrauen für Januar, die Zahlen zum US- Bruttoinlandsprodukt im vierten Quartal oder der deutsche ifo- Geschäftsklimaindex.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×