Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2000

17:06 Uhr

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank Lehman Brothers hat die Geo Interactive-Aktie weiterhin zum Kauf empfohlen. Das teilte die Investmentbank in einer am Montag veröffentlichten Studie in London mit. Der Grund dafür sei die in der vergangenen Woche eingegangene Allianz mit dem Mobilfunkunternehmen One2One.

Die britische Mobilfunktocher der Deutschen Telekom AG One2One wird die Geo Interactive die Video-Übertragungstechnik Emblaze einsetzen. Dadurch sichere sich Geo Interactive ein hohes Wachstumspotenzial.

Die Investmentbank spielte verschiedene Umsatz-Erwartungen durch: Im so genannten "Bären"-Szenario erreicht die Durchdringung der One2One-Kundenbasis nur 25 %, der Umsatz klettert bis 2010 auf 2,9 Mill. $ pro Jahr. Im Fall eines "Bullen"-Marktes erreicht die Durchdringung 50 %, der jährliche Umsatz im gleichen Zeitraum 59 Mill. $.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×