Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2001

15:16 Uhr

Experten von Zahlen enttäuscht

Analysten stufen Web.de ab

Planungen des Internet-Portals, Ende 2001 im operativen Geschäft profitabel zu arbeiten, seien nicht realistisch.

Frankfurt/Main (ADX). Analysten haben die Web.de-Aktien nach Bekanntgabe vorläufiger Zahlen des vergangenen Jahres abgestuft. Während das Bankhaus Sal. Oppenheim am Donnerstag sein Rating von "Halten" auf "Reduzieren" zurücknahm, wechselte Independent Research sogar von "Übergewichten" auf "Untergewichten". Die Zahlen hätten unter den Erwartungen gelegen, waren sich die Experten einig. Independent Research sieht die bisherigen Planungen des Internet-Portals, Ende 2001 im operativen Geschäft profitabel zu arbeiten, nicht als realistisch an. Zwar sei es sinnvoll, in das E-Commerce-Geschäft zu investieren, jedoch sei dies mit Risiken verbunden.

Aus Sicht der Sal. Oppenheim-Analystin Michelle Lang benötigt web.de einen strategischen Partner, um seine Probleme zu lösen. Das Unternehmen könne für größere Internetportale ein attraktives Übernahmeziel sein, um in Deutschland Fuß zu fassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×