Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2002

17:44 Uhr

Extrem hohe Datendichte ermöglicht große Speicherkapazität

Festplatte so groß wie Kreditkarte speichert 20 GByte

Toshiba hat zwei 1,8 Zoll-Festplatten mit einer Speicherkapazität von 10 GByte und 20 GByte angekündigt.

hsn DÜSSELDORF. Die beiden Laufwerke sind so groß wie eine Kreditkarte und vor allem für tragbare Geräte gedacht. Die hohe Speicherkapazität wird durch eine hohe Datendichte von 35,26 GByte pro Quadratzoll auf den Magnetscheiben erreicht.

Die beiden Laufwerke sind nur 54 x 78,5 Millimeter groß. Das 10 GByte-Modell erreicht eine Bauhöhe von fünf Millimeter und wiegt 51 Gramm. Der 20 GB-Winzling besitzt zwei Magnetscheiben, ist acht Millimeter hoch und bringt 62 Gramm auf die Waage. Der Stromverbrauch während des Betriebs liegt für beide Festplatten bei 1,4 Watt und 0,4 Watt im Standby.

Die Festplatten erreichen 4.200 Umdrehungen pro Minute und verfügen über einen 512 KB Speicher für den unterbrechungsfreien Betrieb bei Erschütterungen. Die Datentransferrate liegt bei 100 MB in der Sekunde. Nach Angaben von Toshiba sind die Laufwerke schockresistent bis zu 200 G im Betrieb und bis zu 1.000 G im Ruhezustand. Der 10 Gigabyte-Speicher soll Anfang Februar in Produktion gehen. Das 20 GByte-Laufwerk soll im März folgen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×