Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.06.2000

14:36 Uhr

dpa-afx AUBURN HILLS. Daimler-Chrysler hat am Freitag eine Rückrufaktion für 474 000 Jeep-Cherokee-Geländewagen angekündigt. Es handelt sich um Fahrzeuge der Modelljahre 1997 bis 1999, in denen die Airbag-Module durch Kontakt mit Salzwasser korrodieren können. Dies hat die Daimler-Chrysler in Auburn Hills (Michigan) mitgeteilt.

Den Angaben zufolge korrodierten in fünf Fällen Airbag-Module durch Streusalz auf den Straßen und wurden dadurch unbeabsichtigt aktiv. Es habe dabei aber keine Unfälle oder Verletzungen gegeben. Die Besitzer der Fahrzeuge wurden informiert, die Reparatur ist kostenlos.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×