Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2009

15:57 Uhr

Aktie im Fokus

Aktienkurs von HeidelbergCement bricht ein

Der Aktienkurs von Heidelberg Cement ist um bis zu zwölf Prozent eingebrochen. Händler verwiesen auf Berichte, wonach der in Geldnöten geratene schwäbische Unternehmer Adolf Merckle gestorben sein soll.

HB FRANKFURT. Der Aktienkurs von HeidelbergCement ist am Dienstag um bis zu zwölf Prozent eingebrochen. Händler verwiesen auf einen Bericht der Zeitung "Die Welt", wonach der in Geldnöten geratene schwäbische Unternehmer Adolf Merckle gestorben sein soll. "Es gibt einen Bericht, dass Merckle tot ist", sagte ein Händler. "Da haben einige Anleger Angst, dass es niemanden gibt, der in dieser sensitiven Lage für das Unternehmen die Verhandlungen fortführen kann." Die Aktien von HeidelbergCement verloren bis zu 12,5 Prozent auf 29,16 Euro, erholten sich dann aber leicht.

Bei Merckles Vermögensberatung VEM war am Nachmittag zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×