Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2010

13:42 Uhr

Aktien

Hedge-Fonds kaufen große US-Aktienindizes, Energie und Dollar

Hedge-Fonds haben Ende Dezember ihre Positionen in den großen US-Aktienindizes sowie im Energiekomplex und auf den Dollar ausgebaut. In ihrer wöchentlichen Studie "Hedge Fund Monitor" wertet Merrill- Lynch-Analystin Mary Ann Bartels die Positionierungen von Hedgefonds im Vergleich zur Vorwoche aus.

dpa-afx NEW YORK. Hedge-Fonds haben Ende Dezember ihre Positionen in den großen US-Aktienindizes sowie im Energiekomplex und auf den Dollar ausgebaut. In ihrer wöchentlichen Studie "Hedge Fund Monitor" wertet Merrill- Lynch-Analystin Mary Ann Bartels die Positionierungen von Hedgefonds im Vergleich zur Vorwoche aus.

Unterdessen hätten Hedge-Fonds im Jahr 2009 eine insgesamt sehr gute Wertentwicklung gezeigt - der Hedge Fund Generals Index von Merrill Lynch stieg in dem Jahr um 69 Prozent und entwickelte sich damit 45 Prozent besser als der marktbreite Vergleichsindex S & P 500 . Die mit Abstand beste Strategie 2009 sei "Convertible Arbitrage" gewesen. Hier versuchen Fondsmanager, die Unterschiede in der Bewertung von Aktien und Wandelanleihen eines Unternehmens auszunutzen.

Auf Sektorenebene hätten die großen Spekulanten im Aktienbereich in der Vorwoche Futures auf den S & P-500-Index und auch den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 gekauft. Der US-Nebenwerteindex Russel 2000 sei dagegen verkauft worden.

Bei den Metallen hätten die Hedge-Fonds Gold, Silber und Platin in der Vorwoche verkauft. Im Energiekomplex seien sie als starke Käufer bei Rohöl und Heizöl aufgetreten. Am Devisenmarkt habe es starke Käufe von Dollar durch Hedge-Fonds gegeben, während Euro und Yen verkauft worden seien. Auch bei den Renten seien Hedge-Fonds als Verkäufer von zehn- und dreißigjährigen Anleihen aufgetreten.

Am Devisenmarkt hätten Hedge-Fonds weiter Dollar gekauft und ihre Long-Position im Yen aufgestockt. Auch Euro sei etwas aufgestockt worden. Bei den Anleihen seien die Verkaufspositionen auf zehnjährige US-Bonds abgebaut worden, während zweijährige US-Anleihen weiter gekauft wurden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×