Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2006

15:20 Uhr

Aktienfokus

comdirect nach Zahlen knapp behauptet

Aktien der comdirect bank haben sich am Freitag nach Zahlen und einem negativen Analystenkommentar knapp behauptet. Die Papiere gaben bis 15.05 Uhr um 0,68 Prozent auf 10,29 Euro nach. Der Sdax verlor zeitgleich 0,23 Prozent auf 5 182,05 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der comdirect bank haben sich am Freitag nach Zahlen und einem negativen Analystenkommentar knapp behauptet. Die Papiere gaben bis 15.05 Uhr um 0,68 Prozent auf 10,29 Euro nach. Der Sdax verlor zeitgleich 0,23 Prozent auf 5 182,05 Punkte.

Börsianer äußerten sich enttäuscht über die am Vormittag veröffentlichten monatlichen Handelszahlen des Online-Brokers. Die Zahl der ausgeführten Orders sei wieder gesunken, sagte ein Händler. Im März sei die Zahl mit 831 262 um 1,1 Prozent schwächer als im Februar ausgefallen. "Das Kundenwachstum ist aber erneut gut", sagte er. Dieses sei im Vergleich zum Februar um 5,1 Prozent auf 721 836 gestiegen.

Die WestLB senkte die Papiere unterdessen von "Hold" auf "Reduce" und das Kursziel von 9,70 auf 9,60 Euro. Die Analysten begründeten die Abstufung mit der gesunkenen Zahl der ausgeführten Orders. Diese sei trotz mehr Handelstagen und sehr starker Handelsaktivität an den Aktienmärkten in Deutschland zurück gegangen. Negativ bewerteten die Analysten auch die Kundenzahl. Diese sei mit 721 836 unter den eigenen Prognosen (725 000) ausgefallen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×