Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2006

12:05 Uhr

Aktienfokus

Credit Suisse schwach - Ausblick 2007

Die Papiere der Credit Suisse Group haben am Dienstag nach der Bestätigung des Ausblicks für 2007 deutliche Kursverluste verzeichnet. Der Ausblick der Credit Suisse hätte keine Überraschungen geboten, äußerten sich Analysten übereinstimmend.

dpa-afx ZÜRICH. Die Papiere der Credit Suisse Group haben am Dienstag nach der Bestätigung des Ausblicks für 2007 deutliche Kursverluste verzeichnet. Der Ausblick der Credit Suisse hätte keine Überraschungen geboten, äußerten sich Analysten übereinstimmend. Die Aktien des Finanzinstuts sanken bis 11.40 Uhr um 2,00 Prozent auf 73,60 Franken. Der Schweizer Leitindex SMI gab zeitgleich um 0,58 Prozent auf 8 062,08 Zähler nach.

Claudia Meier von der Bank Vontobel stuft die Ziele mit Ausnahme des Investment Banking-Bereiches als realistisch ein. Die Bruttomarge im Private Banking reduziere sich erwartungsgemäß auf das Niveau anderer Konkurrenten. Ohne den Verkauf von Winterthur rechnet die Expertin nicht mehr mit einer vollumfänglichen Ausführung des Aktienrückkaufprogrammes. Meier bestätigte ihre Einstufung mit "Market Outperform". Die Züricher Kantonalbank (ZKB) bestätigte mit "Marktgewichten". Analyst Andreas Venditti kündigte eine Überarbeitung seiner Schätzungen an. Er erwarte jedoch keine grösseren Änderungen.

Die Credit Suisse Group hatte nach der Integration zur "One Bank" ihre Ziele für 2007 bestätigt. Das Institut rechnet mit einem Reingewinn von acht Mrd. Franken inklusive Kostensynergien nach Steuern von 0,2 Mrd. Franken. Im Investment Banking rechnet die CS mit einem Ergebnis vor Steuern von 4,0 Mrd. Franken, im Private Banking von 4,6 Mrd.. Im Asset Management kalkuliert das Institut mit einem Ergebnis vor Steuern von 1,1 Mrd../

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×