Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.04.2006

10:10 Uhr

Aktienfokus

Daimler-Chrysler fest

Daimler-Chrysler haben am Mittwoch von der geplanten Reduzierung des EADS-Anteils profitiert. Gegen 9.55 Uhr legten die Titel des Fahrzeugherstellers 1,44 Prozent auf 48,72 Euro zu. Gleichzeitig gewann der Leitindex Dax 0,14 Prozent auf 6 022,11 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Daimler-Chrysler haben am Mittwoch von der geplanten Reduzierung des EADS-Anteils profitiert. Gegen 9.55 Uhr legten die Titel des Fahrzeugherstellers 1,44 Prozent auf 48,72 Euro zu. Gleichzeitig gewann der Leitindex Dax 0,14 Prozent auf 6 022,11 Punkte.

Positiv bewerteten Händler die geplante Reduzierung des Anteils am Luft- und Raumfahrtkonzern European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) . Die Veräußerung sollte das Ergebnis je Aktie um brutto 0,98 Euro steigern und damit der Daimler-Aktie Auftrieb geben, hieß es.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) sah fundamental keine gravierenden Veränderungen für die Titel und bekräftigte die Einstufung "Marketperformer" beim Ziel 50 Euro. Der erwartete Veräußerungsertrag stelle einen Einmaleffekt dar und sei nicht operativ, betonte Analyst Michael Punzet. Der Ergebnisbeitrag von rund 1 Milliarde Euro entspreche etwa den erwarteten Aufwendungen aus der Restrukturierung mit der Produktionseinstellung der Kleinwagens Smart-Forfour. Allerdings könne sich das Sentiment gegenüber der Aktie durch den Veräußerungsgewinn verbessern und kurzfristige Kursgewinne ermöglichen.

Daimler-Chrysler will seinen Anteil am Luft- und Raumfahrtkonzern European EADS um 7,5 Prozent senken. Der Anteil ist rund zwei Mrd. Euro wert. Als Gewinn sollen im ersten Quartal 2007 etwa eine Milliarde Euro verbucht werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×