Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.04.2006

10:00 Uhr

Aktienfokus

Ersol sehr fest an TecDax-Spitze

Ersol haben am Mittwoch von einer Erhöhung der Gewinnprognose profitiert. Gegen 9.40 Uhr legten die Titel des Solarunternehmens 4,04 Prozent auf 58,00 Euro zu und standen damit an der TecDax- Spitze . Der Index gewann 0,35 Prozent auf 725,68 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Ersol haben am Mittwoch von einer Erhöhung der Gewinnprognose profitiert. Gegen 9.40 Uhr legten die Titel des Solarunternehmens 4,04 Prozent auf 58,00 Euro zu und standen damit an der TecDax- Spitze . Der Index gewann 0,35 Prozent auf 725,68 Punkte. Ersol hat am Morgen seine Jahreszahlen veröffentlicht und den Ausblick für 2006 angehoben sowie zusätzliche Investitionen in den Ausbau der Produktionskapazität angekündigt.

"Die Aktie ist weiter attraktiv und ein interessantes Kaufobjekt", sagte ein Händler. Mit den neuen Zielen liege Ersol über den bisherigen Marktschätzungen. Es wird nun ein Umsatz im Bereich von 120 bis 125 Mill. Euro erwartet, der Markt habe bislang mit rund 117 Mill. Euro gerechnet, sagte der Marktteilnehmer. Die Aktie habe Spielraum bis 61 Euro.

Nachdem Ersol vor einigen Wochen mit einem eher zurückhaltenden Ausblick den Markt enttäuscht habe, seien die neuen Ziele natürlich eine gute Nachricht, meinte ein Analyst. Allerdings blieben einige Fragen offen, unter anderem ob für die geplanten Kapazitätserhöhung das nötige Silizium beschafft werden könne und wie die höheren Investitionen finanziert werden.

Das Solarunternehmen hat einen Ausbau der Produktion angekündigt, wobei zusätzlich 36 Mill. Euro sollen in die Erweiterung der Solarzellen-Herstellung fließen. Zudem stellte der Vorstand dank der positiven Gewinnentwicklung eine Dividende in Aussicht. Eine Ausschüttung an die Aktionäre sei mittelfristig denkbar, hieß es.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×