Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.03.2006

20:30 Uhr

Aktienfokus

Infineon sehr fest im späten Handel

Aktien von Infineon haben am Donnerstag nach Nachrichten über eine Platzierung im Späthandel Gewinne abgegeben, nachdem sie im Tagesverlauf auf bis zu 9,07 Euro hochgeschnellt waren. Sie notierten zuletzt mit plus 3,16 Prozent auf 8,50 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Infineon haben am Donnerstag nach Nachrichten über eine Platzierung im Späthandel Gewinne abgegeben, nachdem sie im Tagesverlauf auf bis zu 9,07 Euro hochgeschnellt waren. Sie notierten zuletzt mit plus 3,16 Prozent auf 8,50 Euro. Die Aktie war zuvor mit einem Plus von 8,64 Prozent auf 8,93 Euro aus dem Xetra-Handel gegangen. Händlern zufolge hat Goldman Sachs 136,3 Mill. Aktien von Siemens platziert, das wären 18 Prozent der Aktien.

Am Markt kursierte, die Preisspanne habe im Bereich von 8,10 und 8,30 Euro gelegen. "Das ist zu niedrig", sagte ein Marktteilnehmer in einer ersten Reaktion. Die Spanne könnte möglicherweise nach oben angepasst werden.

Die Nachricht dürfte die Aktie nach Worten des Händlers am Freitag kurzfristig unter Druck bringen, da der Preis unter dem aktuellen Kurs liege. "Langfristig ist es aber positiv. Das Damoklesschwert einer möglichen Platzierung ist damit verschwunden", sagte er.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×