Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2006

14:10 Uhr

Aktienfokus

Praktiker auf Rekord

Praktiker-Aktien haben am Freitag ein neues Rekordhoch erreicht. Die Titel der Baumarktkette stiegen gegen 14.00 Uhr um 2,87 Prozent auf 23,30 Euro, den höchsten Wert erzielten sie zuvor bei 23,48 Euro. Die großen deutschen Aktienindizes verzeichneten leichte Kursgewinne.

dpa-afx FRANKFURT. Praktiker-Aktien haben am Freitag ein neues Rekordhoch erreicht. Die Titel der Baumarktkette stiegen gegen 14.00 Uhr um 2,87 Prozent auf 23,30 Euro, den höchsten Wert erzielten sie zuvor bei 23,48 Euro. Die großen deutschen Aktienindizes verzeichneten leichte Kursgewinne.

Ein Händler verwies auf Fantasie bezüglich eines "Fast Entry" in den MDax, nachdem der Essener RAG-Konzern laut einer Finanzanzeige von diesem Freitag mehr als 95 Prozent an Degussa hält. Fällt der Streubesitz unter fünf Prozent - wie bei Degussa der Fall - muss die Aktie nach den Regeln der Deutschen Börse aus den Indizes herausgenommen werden. Als Konsequenz aus diesem "Fast Exit" gilt Praktiker als Kandidat für den MDax, sagten Händler.

"Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass Praktiker aufsteigen wird", sagte Marktstratege Christian Stocker von der Hypovereinsbank (HVB). Der Wechsel könne am kommenden Mittwoch vollzogen werden - zwei volle Handelstage, nachdem die Deutsche Börse eine Änderung bekanntgebe - diese wurde am Freitag noch erwartet.

In den Sdax könnte nach Ansicht eines Händlers Cash.Life aufrücken. Nach der jüngsten Platzierung sei der Streubesitz des Unternehmens um 30 Prozent gestiegen. Somit habe sich die für den Einzug in den Index relevante Marktkapitalisierung erhöht. Die Aktien gewannen zuletzt 2,09 Prozent auf 34,25 Euro. HVB-Experte Stocker sah hingegen den Börsenneuling Thielert im Rennen um die Sdax-Nachfolge vorne. Die Titel verloren indes 0,84 Prozent auf 17,80 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×