Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2006

12:35 Uhr

Aktienfokus

Thyssen-Krupp sehr fest an Dax-Spitze

Aktien von Thyssen-Krupp haben sich am Mittwoch mit deutlichen Kursaufschlägen an die Spitze im deutschen Leitindex gesetzt. Gegen 12.20 Uhr kletterten die Titel um 2,60 Prozent auf 23,64 Euro, zeitweise erreichte die Aktie bei 17,84 Euro den höchsten Stand seit Mitte 2000.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Thyssen-Krupp haben sich am Mittwoch mit deutlichen Kursaufschlägen an die Spitze im deutschen Leitindex gesetzt. Gegen 12.20 Uhr kletterten die Titel um 2,60 Prozent auf 23,64 Euro, zeitweise erreichte die Aktie bei 17,84 Euro den höchsten Stand seit Mitte 2000. Der Dax gewann im Vergleich 0,20 Prozent auf 5 902,70 Zähler.

Händler führten verschiedene Spekulationen als Grund für die Kursbewegung an. Die geplanten gemeinsamen Abwehrmaßnahmen gegen feindliche Übernahmen der japanischen Unternehmen Nippon Steel , Sumitomo Metal Industries und Kobe Steel hätten die Konsolidierungsfantasien in der Branche wieder angeheizt, hieß es am Markt. Medienberichten zufolge erwägen die Unternehmen unter anderem, dass zwei der Partner neue Aktien an dem betroffenen Unternehmen erwerben. Außerdem gebe es Gerüchte um Zukäufe ausländischer Investoren bei Thyssen-Krupp.

Andere Marktteilnehmer führten charttechnische Gründe an: "Die Aktie hat bei 23,45 Euro ein Kaufsignal gegeben". Zudem profitiere der Stahlhersteller von den weiter steigenden Rohstoffpreisen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×