Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.03.2013

14:08 Uhr

Aktienmarkt

Credit-Suisse-Aktie profitiert von UBS-Kaufempfehlung

Eine Kaufempfehlung durch die UBS hat der Credit Suisse einen Höhenflug beschert. Der Aktienkurs zog um bis zu 3,6 Prozent an. Damit setzte sich auch ein Trend der vergangenen Monate fort.

Die Credit-Suisse-Aktie hat deutlich angezogen – dank einer Kaufempfehlung der UBS. Reuters

Die Credit-Suisse-Aktie hat deutlich angezogen – dank einer Kaufempfehlung der UBS.

Die Titel von Credit Suisse Group AG haben an der Börse Zürich nach einer Kaufempfehlung durch die UBS zulegt. Eine UBS-Analystin setzte das Anlageurteil für die zweitgrößte Schweizer Bank von „Neutral” auf „Kaufen” herauf und verwies in diesem Zusammenhang auf „solide” Eigenkapitalquoten und Dividendenaussichten.

Der Aktienkurs von Credit Suisse zog in der Spitze bis zu 3,6 Prozent an und notierte zuletzt bei 25,65 Franken 2,6 Prozent höher. In den vergangenen sechs Monaten haben die Titel um 27 Prozent zugelegt.

„Credit Suisse hat unserer Meinung nach bei dem mehrjährigen Übergangsprogramm gute Fortschritte gemacht”, schrieb UBS-Analyst Daniele Brupbacher in einer Mitteilung. „Sie ist eine der ersten Großbanken, die unter einem Geschäftsmodell agieren, das den Vorschriften von Basel III entspricht. Credit Suisse wird bald eine bedeutende Bardividende aufgebaut haben.”

Credit-Suisse-Finanzvorstand David Mathers hatte im vergangenen Monat gesagt, dass die Bank erhebliche Barausschüttungen vornehmen wolle, sobald ihre harte Eigenkapitalquote gemäß den Schweizer Richtlinien zehn Prozent übersteige. Das dürfte Mitte des Jahres der Fall sein, erwartet die Großbank. Credit Suisse hat für 2012 eine Dividende von 10 Rappen in bar und von 65 Rappen in Form von neuen Aktien vorgeschlagen. Im vergangenen Jahr konnten die Aktionäre wählen, ob sie 75 Rappen in bar oder in Aktien wollten, um der Bank zu helfen, ihre Eigenkapitalquote zu verbessern.

Brupbacher hat die Gewinnschätzung für die in Zürich ansässige Credit Suisse für 2012 und die beiden folgenden Jahre um 2 Prozent, 8 Prozent beziehungsweise 7 Prozent angehoben. Sein Kursziel lautet jetzt 34 Franken, nach zuvor 27,5 Franken.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×