Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2012

13:38 Uhr

Aktiensturz

Alcatel reißt Nokia mit in die Tiefe

Alcatel wird die angepeilten Gewinnziele für das laufende Jahr eigenen Angaben zufolge verfehlen. An der Pariser Börse verloren die Aktien daraufhin bis zu 15,4 Prozent. Die Papiere von Nokia sanken gleich mit.

Die Aktien des Handy-Herstellers Nokia notierten so niedrig wie seit Januar 1996 nicht mehr. dapd

Die Aktien des Handy-Herstellers Nokia notierten so niedrig wie seit Januar 1996 nicht mehr.

FrankfurtNach einer Gewinnwarnung sind die Aktien von Alcatel am Dienstag an der Pariser Börse abgestürzt und haben die in Helsinki notierten Nokia mitgerissen. Alcatel verloren bis zu 15,4 Prozent auf 0,96 Euro und notierten damit so niedrig wie zuletzt im März 2009. Der Telekomausrüster hatte am Morgen erklärt, er werde seine Gewinnziele für 2012 verfehlen.

Für das zweite Quartal wies das Unternehmen einen Verlust von 40 Millionen Euro aus - bei einem Umsatz von über 3,5 Milliarden Euro. Alcatel konkurriert mit Ericsson und Nokia Siemens Networks. Ericsson notierten kaum verändert, Siemens lagen 0,7 Prozent im Plus.

Die Aktien des angeschlagenen finnischen Handy-Herstellers Nokia brachen derweil um 5,8 Prozent auf 1,43 Euro ein und notierten damit so niedrig wie seit Januar 1996 nicht mehr. Die Alcatel-Warnung zeige, wie schwierig die Lage der Branche sei, sagte ein Händler. Nordea-Analyst Sami Sarkamies fürchtet, dass Nokia mit seinen Zahlen vom zweiten Quartal die Investoren schockieren könnten, obwohl der Konzern schon vor einem unerwartet schwierigen Umfeld gewarnt hatte. Nokia wird am Donnerstag seinen Quartalsbericht vorlegen.

Die Analysten von Jefferies nahmen ihre Empfehlung auf "underperform" von "hold" zurück und senkten das Kursziel auf 1,19 von 2,76 Euro. Schon am Montag hatten Nokia wegen der Preissenkung für das Flaggschiff-Smartphone "Lumia" in den USA an Wert verloren.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×