Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2010

17:02 Uhr

Analyse

Barclays Capital hebt Dow Chemical auf „Overweight“

Barclays Capital hat die Einschätzung für Dow Chemical von "Equal weight" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel für die Titel des US-Chemiekonzerns hoben die Experten in einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse von 30 auf 40 Dollar an.

dpa-afx NEW YORK. Barclays Capital hat die Einschätzung für Dow Chemical von "Equal weight" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel für die Titel des US-Chemiekonzerns hoben die Experten in einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse von 30 auf 40 Dollar an. Der Gewinn des Unternehmens werde bis 2013 kräftig steigen, hieß es zur Begründung. Gründe seien die zu erwartende starke Reaktion auf die Erholung der Industrie- und Konsummärkte sowie die Kostensenkungsmaßnahmen.

2010 werde der Wendepunkt auf dem Chlor-Alkali-Markt werden, hieß es in der Analyse weiter. 2011 sei eine nachhaltige Erholung wahrscheinlich. Die Ethylen-Kette werde sich hingegen später erholen. Im laufenden Jahr gingen hier Produktionskapazitäten mit niedrigeren Kosten an den Start, und andere mit einem hohen Kostenniveau müssten geschlossen werden.

Innerhalb der Gruppe der großen US-Chemieunternehmen sollte Dow Chemical sowohl auf der operativen als auch der finanziellen Ebene am stärksten von der Erholung des Konjunkturzyklus in der Industrie und bei Rohstoffen profitieren.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor überdurchschnittlich entwickeln wird.

Analysierendes Institut Barclays Capital.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×