Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2010

15:42 Uhr

Analyse

Cheuvreux lässt Richemont nach Umsatzdaten auf „Underweight“

Cheuvreux hat Richemont nach Umsatzzahlen zum dritten Quartal auf "Underperform" mit dem Ziel 34,50 (Kurs: 37,22) Schweizer Franken belassen.

dpa-afx PARIS. Cheuvreux hat Richemont nach Umsatzzahlen zum dritten Quartal auf "Underperform" mit dem Ziel 34,50 (Kurs: 37,22) Schweizer Franken belassen. Analystin Francoise Lauvin zeigte sich in einer Studie vom Montag zwar von dem über den Marktschätzungen liegenden Umsatz weniger stark überrascht, lobte aber die überraschende Geschäftserholung auf dem amerikanischen Kontinent und auch im Uhrensegment.

Die Schwäche in Europa werde auch durch den Boom in Asien (ohne Japan) aufgefangen. Zudem hob Lauvin die starke Generierung von Barmitteln als positiven Aspekt hervor. Der Nettobarmittelbestand sei nun höher als erwartet. Auch das Schmuckgeschäft und eine Erholung bei hochwertigen Uhren trage zu dem positiven Bild in dem Zeitraum bei. Die guten Zahlen dürften den Aktien kurzfristig Stärke bringen und einige Analysten dazu bewegen, ihre Prognosen anzuheben. Lauvin ließ ihre Empfehlung unverändert.

Die Einstufung "Underperform" bedeutet, dass die Aktie laut Einschätzung von Cheuvreux überbewertet ist. Die Bank empfiehlt daher auf Sicht von sechs Monaten eine Untergewichtung des Papiers.

Analysierendes Institut Cheuvreux.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×