Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2010

13:12 Uhr

Analyse

Deutsche Bank hebt Bilfinger Berger auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat Bilfinger Berger von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 51,00 auf 64,00 (Kurs: 58,09) Euro angehoben.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat Bilfinger Berger von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 51,00 auf 64,00 (Kurs: 58,09) Euro angehoben. Die beschleunigte Wandlung des Bauunternehmens zu einem Dienstleister sei genau der Schritt, auf den der Markt gewartet habe, schrieb Analyst Michael Kuhn in einer am Montag vorgelegten Studie. Die Verringerung des Baugeschäftsanteils auf ein für 2011 angestrebtes Umsatzvolumen von zwei Mrd. Euro verbessere die operative Marge von Bilfinger und verringere gleichzeitig das Risiko.

Der angestrebte Verkauf des Geschäfts in Australien könne ebenfalls kurzfristig ein Kurstreiber werden, fuhr der Deutsche-Bank-Experte fort. Als einen der Hauptrisikofaktoren sieht Kuhn unterdessen ein Scheitern des Umwandlungsprozesses - vor allem dann, falls ein Verkauf oder ein Börsengang der australischen Tochter nicht zustande komme.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×