Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2008

14:45 Uhr

Analyse

Deutsche Bank senkt Ziele für Bankentitel

Die Deutsche Bank hat ihre Kursziele für mehrere deutsche Kreditinstitute gesenkt. In Anbetracht einer steigenden Rezessionswahrscheinlichkeit seien die Gewinne einheimischer Banken gefährdet, schrieb Analyst Alexander Hendricks in einer Branchenstudie am Montag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat ihre Kursziele für mehrere deutsche Kreditinstitute gesenkt. In Anbetracht einer steigenden Rezessionswahrscheinlichkeit seien die Gewinne einheimischer Banken gefährdet, schrieb Analyst Alexander Hendricks in einer Branchenstudie am Montag.

Das größte Risiko gebe es bei volatilen Einnahmen wie dem Provisionsüberschuss und dem Handelsergebnis. Diese machten zwar "nur" ein Drittel der Einnahmen bei deutschen Banken aus, doch die Auswirkungen könnten dennoch signifikant sein. Dazu kämen für die einzelnen Institute individuelle Erlösrisiken von über 30 Prozent.

Für die Commerzbank verwies der Experte auf das Engagement am Kapitalmarkt über Effekten und Immobilien. Er reduzierte das Ziel von 33,00 auf 25,50 Euro und senkte zudem die Einschätzung von "Buy" auf "Hold". Das Ziel für Hypo Real Estate(HRE) wurde von 24,00 auf 22,40 Euro zurückgenommen und die Einschätzung "Hold" bestätigt - hier nannte Hendricks den Gewinnbeitrag der übernommenen Depfa und die Gefahr einer Senkung des Kreditratings von HRE als individuelle Risiken.

Das Postbank-Ziel reduzierte er von 59,00 auf 51,80 Euro, die Einstufung blieb "Hold". Es gebe in neuen Geschäftsfeldern Druck auf die Margen und Risiken für die Gewinne bei Staatsanleihen, so der Experte. Das Ziel für die Aareal Bank sank von 41,00 auf 32,40 Euro beim Rating "Buy". Für den Immobilienfinanzierer verwies Hendricks auf Auswirkungen der angekündigten Wachstumsinvestitionen für die Initiative "Future2009" auf den Gewinn.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus. Mit "Hold" erwartet sie einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×