Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2009

13:02 Uhr

Analyse

Equinet belässt Eon auf „Accumulate“ und Kursziel bei 40 Euro

Equinet hat die Empfehlung für Eon auf "Accumulate" und das Kursziel bei 40,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 29,09 Euro). Der deutsche Energieversorger nehme im europäischen Gas-Markt eine starke Stellung ein, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die Empfehlung für Eon auf "Accumulate" und das Kursziel bei 40,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 29,09 Euro). Der deutsche Energieversorger nehme im europäischen Gas-Markt eine starke Stellung ein, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Mittwoch. Jedoch sei aufgrund der breit gefächerten Beschaffungsstrategie keine unmittelbaren Auswirkungen des aktuellen Gasstreits zwischen der Ukraine und Russland auf die Gewinne zu erwarten, so der Experte.

Im Falle eines totalen Lieferstopps, verfüge Eon über Reserven, die etwa 42 Tage reichten, sofern ein durchschnittlicher täglicher Verbrauch zugrunde gelegt werde, schrieb Schäfer. Da nur ein Viertel der Gaslieferungen aus Deutschland komme, könnte die Periode sogar noch länger sein, so der Experte. Die Tochter Ruhrgas erklärte am Dienstag, die Reserven reichten bis zum Winterende.

Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von fünf bis 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×