Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2010

14:52 Uhr

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat Pfleiderer auf "Sell" mit dem Kursziel 3,50 (Kurs: 7,281) Euro belassen. Der Verkauf eigener Aktien zu einem etwas über dem Marktpreis liegenden Kurs sei leicht positiv zu werten, da er den Verschuldungsgrad des Möbel- und Bauzulieferers nur geringfügig senke, schrieb Analyst Ingbert Faust in einer Studie vom Mittwoch.

Allerdings seien die daraus erlösten 18,5 Mill. Euro eher marginal verglichen mit einer Schuldenlast von geschätzt knapp einer Milliarde Euro, heißt es weiter. Faust bleibt für die kurzfristigen operativen Aussichten des Unternehmens vorsichtig. Seine Skepsis bezieht sich insbesondere auf die Verbrauchermärkte in Mitteleuropa und insbesondere den USA. Der Analyst verwies auf die am 19. März anstehenden Zahlen für das vergangene Jahr.

Entsprechend der Einstufung "Sell" rechnen die Analysten von Equinet mit einem Gesamtverlust der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von mehr als 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×