Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2009

12:52 Uhr

Analyse

Goldman Sachs hebt Ziel für Metro auf 28,10 Euro – „Neutral“

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Titel von Metro nach Quartalszahlen von 22,90 auf 28,10 Euro erhöht, die Empfehlung aber auf "Neutral" belassen (aktueller Kurs: 25,39 Euro).

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für die Titel von Metro nach Quartalszahlen von 22,90 auf 28,10 Euro erhöht, die Empfehlung aber auf "Neutral" belassen (aktueller Kurs: 25,39 Euro). Die Umsatzzahlen zum vierten Quartal seien besser ausgefallen als erwartet, schrieb Analystin Bhavna Bhana in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Zudem sei es positiv zu bewerten, dass der Handelskonzern die Ebit-Ziele für das Gesamtjahr erreichen werde. Bhana hatte sogar damit gerechnet, dass der Handelskonzern seine Gewinnprognose deutlich senkt. Nun dürften Anleger erleichtert reagieren.

Auch wenn Metro im vierten Quartal durch Währungseffekte belastet worden sei, hätten alle Kerngeschäftsfelder eine zuverlässige Entwicklung gezeigt. Allerdings rüste sich das Unternehmen bereits für ein schwieriges Jahr - so würden beispielsweise die Investitionen gekürzt. Das Marktumfeld werde eine Herausforderung bleiben. Risiken sieht die Expertin in einer weiteren Abschwächung der Märkte in Osteuropa und Belastungen durch Währungseffekte. Aufwärtspotenzial würde sich aus einer schnelleren Erholung der Konsumausgaben in Deutschland und Westeuropa ergeben.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×