Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2010

16:02 Uhr

Analyse

HSBC belässt Morgan Stanley auf „Overweight“

London (dpa-AFX Broker) - Die HSBC hat das Kursziel für Morgan Stanley von 37 auf 38 (Kurs 30,95) Dollar aufgestockt und die Einstufung auf "Overweight" belassen.

London (dpa-AFX Broker) - Die HSBC hat das Kursziel für Morgan Stanley von 37 auf 38 (Kurs 30,95) Dollar aufgestockt und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Margen der Investmentbanken hätten sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2009 wieder sehr stark erholt und sie dürften auch in den Jahren 2010 und 2011 noch steigen, schrieb Analyst Matthew Czepliewicz in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Das dritte Quartal 2009 könnte jedoch ein mittelfristiges Hoch markiert haben. Der Experte zählt die Titel von Morgan Stanley, Credit Suisse und Barclays zu seinen "Top Picks".

Der Experte erhöhte zwar seine Verlusterwartung für Morgan Stanley für 2009, hob jedoch im Gegenzug seine Gewinnerwartungen für 2010 und 2011. An Stelle des bislang erwarteten Fehlbetrags von 0,39 Dollar je Aktie befürchtet er ihn jetzt bei 0,63 Dollar. Den Gewinn für 2010 kalkuliert er mit 3,19 nach bislang 3,02 Dollar und für 2011 mit 3,78 statt 3,63 Dollar je Aktie. Die Revisionen spiegelten zahlreiche kleinere Anpassungen im Bewertungsmodell.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" erwartet HSBC, dass sich der Aktienkurs innerhalb von zwei Jahren überproportional zum Markt entwickeln wird. In einem Portfolio sollte die Aktie daher stärker gewichtet sein als im Markt./

Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×