Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2008

15:35 Uhr

Analyse

JP Morgan hebt Eon-Ziel auf 173,50 Euro

JP Morgan hat das Kursziel für die Eon-Aktie von 155,40 auf 173,50 Euro angehoben. Analyst Chris Rogers verwies in einer Studie vom Dienstag auf seine nach oben angepassten Strompreisschätzungen aufgrund gestiegener Rohstoffkosten.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat das Kursziel für die Eon-Aktie von 155,40 auf 173,50 Euro angehoben. Analyst Chris Rogers verwies in einer Studie vom Dienstag auf seine nach oben angepassten Strompreisschätzungen aufgrund gestiegener Rohstoffkosten. Er erhöhte seine Vorhersagen für den langfristigen Strompreis auf dem deutschen Markt von 57 auf 65 Euro/MWh.

Darüber hinaus hält der JP Morgan-Analyst das Papier des Versorgers gemessen am Sektor für unterbewertet. Die Anlageempfehlung bleibe aufgrund des Gewinnsteigerungspotenzials auf "Overweight". Dennoch sieht der Experte auch mögliche Belastungsfaktoren, die im Laufe des Jahres auf die Stimmung drücken könnten. Er verwies einerseits auf neue Überprüfungen der Wettbewerbsbehörden. Andererseits sei zu befürchten, dass es bei der für 2009 geplanten Einführung der so genannten anreizorientierten Regulierung zu einem "harten Einschnitt" statt zu einem "gleitenden Übergang" kommen könnte.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×