Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2008

11:45 Uhr

Analyse

JP Morgan senkt Südzucker auf „Underweight“ und Ziel auf 14,00 Euro

JP Morgan hat die Aktie von Südzucker von "Neutral" auf "Underweight" gesenkt und das Kursziel von 16,50 auf 14,00 Euro reduziert.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat die Aktie von Südzucker von "Neutral" auf "Underweight" gesenkt und das Kursziel von 16,50 auf 14,00 Euro reduziert. Wie Analyst Arnaud Langlois in einer Studie am Donnerstag schrieb, ist er inzwischen deutlich vorsichtiger hinsichtlich der operativen Margen im Zuckergeschäft der nächsten zwei Jahre. Zudem sehe er ein bis zu 30 Prozent größeres Abwärtsrisiko zu seinen Gewinnprognosen und denen des Marktes.

Ursache für seine Neubewertung sei der kontinuierliche Anstieg der Weizen- und Maispreise während der vergangenen zwölf Monate. Dies dürfte die Wirtschaftlichkeit des Ethanol- und Stärkegeschäfts im laufenden Geschäftsjahr 2008/09 spürbar beeinträchtigen. Es sei inzwischen unwirtschaftlich für Südzucker, überhaupt noch Ethanol zu produzieren, schrieb Langlois.

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten negativer als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×