Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2007

11:00 Uhr

dpa-afx LONDON. Lehman Brothers hat Bayer-Aktien von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft. Grund sei die attraktive Bewertung angesichts einer optimistischeren Sicht des Sektors sowie höherer Wachstumsprognosen für die Pflanzenschutz-Sparte, schrieb Analyst Jean de Watteville in einer Studie vom Dienstag. Das Kursziel wurde von 41 auf 49 Euro erhöht.

Gesenkt wurden dagegen die Erwartungen für den Gewinn je Aktie (EPS). Für 2007 reduzieren sie die Prognosen von 2,72 auf 2,58 Euro und für 2008 von 2,95 auf 2,81 Euro. Der Experte geht davon aus, dass die Unternehmensführung nach einer weiteren strategischen Übernahme im Gesundheitswesen den Konzern umstrukturieren werde.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Analysierendes Institut Lehman Brothers.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×