Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.04.2006

11:25 Uhr

Analyse

Merrill hebt Continental-Ziel von 100 auf 105 Euro

London (dpa-AFX Broker) - Merrill Lynch hat das Kursziel für Continental-Aktien von 100 auf 105 Euro angehoben. Der Kauf des Autoelektronikgeschäfts von Motorola passe perfekt zu den Übernahmezielen der Geschäftsführung, heißt es in einer Studie vom Dienstag.

London (dpa-AFX Broker) - Merrill Lynch hat das Kursziel für Continental-Aktien von 100 auf 105 Euro angehoben. Der Kauf des Autoelektronikgeschäfts von Motorola passe perfekt zu den Übernahmezielen der Geschäftsführung, heißt es in einer Studie vom Dienstag. Die Einstufung "Buy" bei einer mittleren Einschätzung des Schwankungsrisikos wird beibehalten.

Der deutsche Zulieferer strebe zwar weitere Zukäufe in Asien und den USA an. Eine Übernahme des schwedischen Airbag-Spezialisten Autoliv sei nach dem jüngsten Deal aber unwahrscheinlich. Mit dem Telematikgeschäft, das bei der übernommenen Motorola-Sparte 42 Prozent des Umsatzes beisteuere, gewinne Continental eine komplett neue Produktreihe. In Asien und den USA könnte das deutsche Unternehmen langfristig Akquisitionen in den Bereichen Elektronik und Reifen anstreben, heißt es weiter.

Gemäß der Einstufung "Buy Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die ein niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×