Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2007

16:05 Uhr

Analyse

Merrill Lynch hebt Conti-Ziel auf 120 Euro

Die Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für die Continental-Aktie von 110 auf 120 Euro angehoben. Zugleich nahmen die Analysten das Papier des Autozulieferers auf ihre "Europe 1 List" und bestätigten es mit dem Anlageurteil "Buy".

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für die Continental-Aktie von 110 auf 120 Euro angehoben. Zugleich nahmen die Analysten das Papier des Autozulieferers auf ihre "Europe 1 List" und bestätigten es mit dem Anlageurteil "Buy".

Das Management von Conti werde in den kommenden Monaten wahrscheinlich die Kapitalstruktur des Konzerns verbessern, hieß es in der Studie am Montag. Dies könnte zum Katalysator für eine Neueinschätzung der Aktien am Markt werden.

Die Experten von Merrill Lynch erhöhten ihre Prognose für die Dividende und schließen auch eine Sonderdividende nicht aus. Egal welches Bewertungsmodell man zugrunde lege, erscheine die Aktie stets zu billig.

Gemäß der Einstufung "Buy" und "Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird./

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×