Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2009

12:02 Uhr

Analyse

Merrill Lynch hebt Ziel für SAP auf 34 Euro

Merrill Lynch hat das Kursziel für SAP nach der Bilanzvorlage von 32,50 auf 34,00 Euro (aktueller Kurs: 27,75 Euro) angehoben und die Empfehlung auf "Buy" belassen.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat das Kursziel für SAP nach der Bilanzvorlage von 32,50 auf 34,00 Euro (aktueller Kurs: 27,75 Euro) angehoben und die Empfehlung auf "Buy" belassen. Die Aussicht auf mittelfristig höhere Margen sei der Grund für die Zielerhöhung, schrieb Analyst Raimo Lenschow in einer Studie vom Donnerstag. Der Hersteller von Unternehmenssoftware dürfte auch in der derzeitigen Rezession in der Lage sein, stabile Umsätze zu erwirtschaften.

Ungeachtet der rückläufigen Lizenz-Einnahmen führten die bestehenden Wartungsverträge zu Gewinnwachstum. Die von SAP formulierten Margenziele für 2009 hält der Experte für konservativ, da das Unternehmen für das laufende Jahr im Vergleich zu 2008 Wachstum bei den operativen Ausgaben unterstellt. "Daher glauben wir, dass sich die derzeitigen Marktprognosen, die im Einklang mit den Unternehmenszielen stehen, im Laufe des Jahres in Richtung unserer, über diesen Niveaus liegenden Schätzungen bewegen könnten."

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Das Volatiltiätsrisiko wird als mittelhoch eingeschätzt.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×