Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2007

14:10 Uhr

Analyse

Merrill Lynch senkt Allianz aus Bewertungsgründen auf 'Neutral'

Merrill Lynch hat das Anlageurteil für die Allianz-Aktie von "Buy" auf "Neutral M" gesenkt. Die starke Kursentwicklung lasse nur noch wenig Spielraum zum unveränderten fairen Aktienwert von 161 Euro, schrieb Analyst Brian Shea in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat das Anlageurteil für die Allianz-Aktie von "Buy" auf "Neutral M" gesenkt. Die starke Kursentwicklung lasse nur noch wenig Spielraum zum unveränderten fairen Aktienwert von 161 Euro, schrieb Analyst Brian Shea in einer Studie vom Dienstag.

Darüber hinaus habe die Nachrichtenlage um den Allfinanz-Konzern abgenommen, so dass es der Aktie an neuen Impulsen mangele. Die Bewertung sei zwar nach wie vor vernünftig, allerdings reiche dies angesichts der jüngsten Kursgewinne nicht mehr für eine Kaufempfehlung aus.

Gemäß der Einstufung "Neutral/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von null bis zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×