Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2009

12:12 Uhr

Analyse

Merrill Lynch senkt IVG auf „Underperform“

Merrill Lynch hat IVG Immobilien von "Neutral” auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel auf 5,50 Euro (aktueller Kurs: 6,00 Euro) gesetzt.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat IVG Immobilien von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel auf 5,50 Euro (aktueller Kurs: 6,00 Euro) gesetzt. Die Immobilienaktien dürften auch in diesem Jahr mit den Folgen der Kreditkrise und der schlechten Wirtschaftsentwicklung zu kämpfen haben, schrieb Analyst Bernd Stahli in einer Branchenstudie vom Montag.

Zudem sei der Nettovermögenswert von IVG sei mittlerweile in Misskredit gebracht und die Bilanz riskant. Auch gebe es Veränderungsbedarf im Management und es stehe die Kostenkontrolle im Blick.

Zwar zeichne sich am Kreditmarkt eine leichte Entspannung ab, aber 2009 werde nicht das Jahr der generellen Erholung werden. Daher sollten Investoren Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Anlagen bevorzugen, auch wenn dafür ein Bewertungsaufschlag zu zahlen sei. Bei IVG werde die hohe Verschuldung und der schwache Cash Flow zu einer unterdurchschnittlichen Kursentwicklung führen.

Stahli betonte, dass er sich auf die internationale Rechungsauslegung (Ifrs) konzentriere und in seiner Bewertung Ivgs Maßnahmen zur Verbesserung des Nettoinventarwerts in nur geringem Maße berücksichtige.

Die mit "Underperform" eingestuften Aktien sind laut der Investmentbank Merrill Lynch die unattraktivsten in ihrem Bewertungshorizont.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×