Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.03.2006

10:05 Uhr

Analyse

Morgan Stanley erhöht Kursziel für Daimler

Morgan Stanley hat das Kursziel für Daimler-Chrysler um zwei Euro auf 50 Euro erhöht und die Einstufung mit "Equal-weight" bestätigt. Als Grund nannten sie in einer Studie am Montag, dass sich der Autobauer von seinem Viersitzers forfour trennt.

dpa-afx FRANKFURT. Morgan Stanley hat das Kursziel für Daimler-Chrysler um zwei Euro auf 50 Euro erhöht und die Einstufung mit "Equal-weight" bestätigt. Als Grund nannten sie in einer Studie am Montag, dass sich der Autobauer von seinem Viersitzers forfour trennt. Mit dem zweiten milliardenschweren Sanierungsprogramm will das Unternehmen dem Ziel einen großen Schritt näher kommen, die defizitäre Kleinwagenmarke 2007 erstmals in die schwarzen Zahlen zu bringen.

Gleichzeitig erhöhten die Analysten von Morgan Stanley die Prognosen für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2006 um drei Prozent, für 2007 um acht Prozent und für 2008 um sieben Prozent. Der Produktions-Stopp von Smart Forfour habe einen positiven Einfluss auf die Ertragsprognosen und einen leicht unterstützenden Effekt auf die Bewertung der Aktie, heißt es in der Studie zur Begründung.

Gemäß der Einstufung "Equal-Weight" erwartet Morgan Stanley einen durchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley Dean Witter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×