Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2006

15:20 Uhr

Analyse

Morgan Stanley hebt Hannover Rück auf 'Overweight'

Die Analysten von Morgan Stanley haben die Aktie der Hannover Rück von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und als Kursziel 37 Euro genannt. In einer Studie vom Donnerstag zeigten sie sich zuversichtlich, dass der MDax-Konzern die Ertragsprognose erhöhen wird.

dpa-afx LONDON. Die Analysten von Morgan Stanley haben die Aktie der Hannover Rück von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und als Kursziel 37 Euro genannt. In einer Studie vom Donnerstag zeigten sie sich zuversichtlich, dass der MDax-Konzern die Ertragsprognose erhöhen wird. Das könne bereits Anfang Februar der Fall sein. Dann würden die Vertragsverlängerungen vom Januar bekannt gegeben, hieß es.

Um 2006 zu den Gewinnern zu zählen, müsse man über eine gewisse Preismacht und Beweglichkeit verfügen. Der Rückversicherer habe diese Eigenschaften. Daher hoben die Analysten ihre Gewinnschätzungen auf 4,36 Euro je Aktie an. Damit liege man 22 Prozent über der Konsensschätzung.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley Dean Witter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×