Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2007

10:57 Uhr

Analyse

Positive Tendenz am Arbeitsmarkt wird sich fortsetzen

In Deutschland dürfte die positive Tendenz am Arbeitsmarkt nach Einschätzung der Commerzbank auch in den nächsten Monaten anhalten. Sie gehe zum Teil auf die dynamische Wirtschaftsentwicklung zurück, hieß es in einer am Mittwoch in Frankfurt veröffentlichten Analyse.

dpa-afx FRANKFURT. In Deutschland dürfte die positive Tendenz am Arbeitsmarkt nach Einschätzung der Commerzbank auch in den nächsten Monaten anhalten. Sie gehe zum Teil auf die dynamische Wirtschaftsentwicklung zurück, hieß es in einer am Mittwoch in Frankfurt veröffentlichten Analyse. Selbst bei der in diesem Jahr zu erwartenden Abschwächung des Wirtschaftswachstums sei im Trend nicht mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit zu rechnen. Die Entwicklung am Arbeitsmarkt folge der Konjunktur schließlich nur mit Verzögerung und das Wachstum dürfte nur leicht unter den langfristigen Durchschnitt fallen.

Allerdings zeichnen die Arbeitslosenzahlen den Experten zufolge ein zu freundliches Bild von der Entwicklung am Arbeitsmarkt, auch wenn im letzten Jahr eine Trendwende stattgefunden habe. Bei dem kräftigen Rückgang im Dezember hätten nämlich auch eine Reihe von Sondereffekten eine Rolle gespielt. Durch die Anfang 2005 erfolgte Vorverlegung des Stichtages vom Monatsende zur Monatsmitte habe sich die Arbeitslosigkeit zu Beginn des Winters günstiger als in früheren Jahren entwickelt. Dies werde die Saisonbereinigung erst in einigen Jahren richtig erfassen.

Außerdem sei der Dezember 2006 außergewöhnlich mild gewesen, so dass der wetterbedingte saisonale Anstieg der Arbeitslosigkeit bei den Außenberufen weitgehend ausgeblieben sein dürfte. Im Bauhauptgewerbe könnte sich zudem das seit November neue Saisonkurzarbeitergeld, welches die Winterarbeitslosigkeit senken soll, positiv ausgewirkt haben. Hinzu kommt den Volkswirten zufolge, dass Vorzieheffekte zur Vermeidung der höheren Mehrwertsteuer die Beschäftigung zum Ende des letzten Jahres gestützt haben. Schließlich mache sich auch die intensivere Betreuung der Arbeitslosen positiv in der Statistik bemerkbar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×