Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2010

15:32 Uhr

Analyse

Robert W. Baird hebt Intel auf „Outperform“

Robert W. Baird hat Intel von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 24,00 auf 26,00 Dollar angehoben (Kurs: 20,40 Dollar). Der Chiphersteller könne die Konkurrenz 2010 hinter sich lassen, schrieben die Analysten in einer Studie vom Montag.

dpa-afx NEW YORK. Robert W. Baird hat Intel von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 24,00 auf 26,00 Dollar angehoben (Kurs: 20,40 Dollar). Der Chiphersteller könne die Konkurrenz 2010 hinter sich lassen, schrieben die Analysten in einer Studie vom Montag. Helfen dürfte hierbei unter anderem eine Erholung der Investitionen in Personal Computer (PC) durch Unternehmen.

Die Analysten erwarten ein Umsatzplus für Intel von rund 15 Prozent, zu dem auch das neue Betriebssystem von Microsoft - Windows sieben - beitragen soll. Dadurch ergebe sich eine Erneuerungsrunde bei Hardware. Hinzu komme der Marktstart des neuen Prozessors Nehalem, der zum Austausch von Servern führen könnte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×