Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2009

15:12 Uhr

Analyse

Sal. Oppenheim senkt Metro auf „Neutral“

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Sal. Oppenheim hat die Aktien der Metro Group nach der Ankündigung eines Wertsteigerungsprogramms von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und den fairen Wert auf 36 Euro belassen.

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Sal. Oppenheim hat die Aktien der Metro Group nach der Ankündigung eines Wertsteigerungsprogramms von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und den fairen Wert auf 36 Euro belassen. Die Reaktion der Unternehmensführung auf die sich ändernden Bedingungen sei grundsätzlich positiv, schrieb Analyst Christian Bruns in einer Studie vom Dienstag.

Allerdings habe Metro noch keine Details und keinen Zeitplan dafür genannt. Die Dezentralisierung der operativen Verantwortung werde den Einzelhandelskonzern schlanker und reaktionsschneller machen. Er ändere seine Gewinnschätzungen nicht, schrieb Analyst Bruns weiter, gehe aber davon aus, dass die geplanten Maßnahmen am Markt Vertrauen wecken. Mittelfristig dürfte Metro auf dem Wachstumspfad mit einem anvisierten Umsatzwachstum von sechs Prozent und einem acht Prozent Ebit-Wachstum bleiben.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×