Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2007

12:25 Uhr

Analyse

Stimmung bei TecDax-Anlegern verschlechtert sich

Die Stimmung der TecDax-Anleger hat sich laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts cognitrend im Vergleich zur Vorwoche etwas eingetrübt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Stimmung der TecDax-Anleger hat sich laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts cognitrend im Vergleich zur Vorwoche etwas eingetrübt. "Statt das neue Jahr ruhig angehen zu lassen, zogen es einige Händler vor, der Seitenlinie schnell den Rücken zu kehren und auf tiefere Notierungen zu spekulieren", berichtete Marktbeobachterin Katrin Nink von cognitrend in einer aktuellen Studie.

"Dennoch deutet die Tatsache, dass sich die jüngsten Abgaben zuletzt nicht negativ in den Kursen auswirkten, darauf hin, dass gleichzeitig andere, langfristige Nachfrager im Markt aktiv sind", erklärte Nink. "Ein Ende der Kursrallye scheint also im gegenwärtigen Umfeld keineswegs programmiert – im Gegenteil."

Zuversichtlich für den TecDax zeigten sich laut cognitrend 54 Prozent der Privatanleger und 58 Prozent der institutionellen Anleger. Insgesamt verringerte sich damit der Anteil der optimistischen "Bullen" im Vergleich zur Vorwoche um zwei Prozentpunkte auf 57 Prozent.

Zu den Pessimisten zählten laut cognitrend 25 Prozent der privaten und 32 Prozent der institutionellen Investoren - damit vergrößerte sich das Lager der "Bären" insgesamt um sieben Punkte auf 30 Prozent. Neutral waren 21 Prozent der privaten und zehn Prozent der institutionellen Anleger eingestellt. Unter dem Strich sank damit das Lager der Neutralen um fünf Punkte auf 13 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×