Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2007

11:00 Uhr

Analyse

UBS hebt Henkel-Ziel auf 130 Euro

UBS hat das Kursziel für Henkel von 111 auf 130 Euro erhöht. Das Anlageurteil wurde einer Studie vom Donnerstag zufolge von "Neutral 2" auf "Neutral 1" geändert.

dpa-afx LONDON. UBS hat das Kursziel für Henkel von 111 auf 130 Euro erhöht. Das Anlageurteil wurde einer Studie vom Donnerstag zufolge von "Neutral 2" auf "Neutral 1" geändert. Grund für das neue Kursziel sei die gestiegene Zuversicht, dass der Düsseldorfer Konsumgüter-Konzern seine Ziele erreichen werde, schrieben die Analysten.

In den vergangenen zwölf bis 18 Monaten habe es bei Henkel zahlreiche Initiativen gegeben, die das Vertrauen der Analysten in das angestrebte Umsatzwachstum von drei bis vier Prozent erhöht haben. Zudem rücke die Cash-Flow-Marke von einer Milliarde Euro dank der Verbesserungen beim Betriebskapital in greifbare Nähe. Im kommenden Jahr dürfte dann auch der Druck auf die Margen abnehmen.

Mit der Einstufung "Neutral 1" rechnet die UBS damit, dass sich der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zum Gesamtmarkt um bis zu sechs Prozent besser oder schlechter entwickeln wird. Die Ziffer 1 bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise gering eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit geringerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×