Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2010

15:52 Uhr

Analyse

UBS hebt Ziel für Wincor Nixdorf auf 61 Euro

Die UBS hat das Kursziel für Wincor Nixdorf von 56,00 auf 61,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen (Kurs: 51,00 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Die UBS hat das Kursziel für Wincor Nixdorf von 56,00 auf 61,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen (Kurs: 51,00 Euro). Erneut habe es das Technologieunternehmen geschafft, die Erwartungen für das Quartal niedrig zu halten, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Freitag. Daher sei bei Bekanntgabe der Zahlen für das vierte Quartal am 25. Januar eine positive Überraschung denkbar.

Zudem habe er seine eigenen Prognosen nochmals angehoben, fuhr der UBS-Experte fort. Der Umsatz dürfte sich auf 560 Mill. Euro belaufen, bei einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 42,7 Mill. Euro. Angesichts der erwarteten Erholung des Bankensektors könnte Wincor Nixdorf seinen Marktanteil bei den Geldautomaten in den USA deutlich ausbauen, hieß es.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×