Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2010

15:42 Uhr

Analyse

WestLB hebt Wacker Chemie nach Zahlen von „Add“ auf „Buy“

Die WestLB hat die Einstufung für Wacker Chemie nach vorläufigen Zahlen für 2009 von "Add" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber auf 138,00 (Kurs: 102,65) Euro belassen.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Einstufung für Wacker Chemie nach vorläufigen Zahlen für 2009 von "Add" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber auf 138,00 (Kurs: 102,65) Euro belassen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) habe lediglich wegen unerwartet hoher Einmal-Posten unterhalb der Marktprognosen gelegen, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie vom Mittwoch. Somit seien die Zahlen nur auf den ersten Blick enttäuschend und bestätigten insgesamt seine positive Einschätzung für den Spezialchemie-Konzern.

Mit Blick auf die einzelnen Sparten zeigte sich Wirtz aufgrund der hohen Einmalbelastungen von der Chemie-Sparte enttäuscht. Das zugrundeliegende Geschäft dürfte aber in guter Verfassung sein. Siltronic habe sich wie erwartet entwickelt und bei Polysilicon zeige die starke Marge, dass Wacker die Kostenseite unter Kontrolle habe.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×