Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2008

14:45 Uhr

Analyse

WestLB streicht Arques von „Fokus-Liste“ und senkt Kursziel

Die WestLB hat die Aktien von Arques Industries nach der Ankündigung eines Führungswechsels von ihrer "Mid & Small Cap Focus List" gestrichen. Gleichzeitig sei das Kursziel von 32,00 auf 22,00 Euro gesenkt worden, schrieben die Analysten in einer Studie am Freitag.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktien von Arques Industries nach der Ankündigung eines Führungswechsels von ihrer "Mid & Small Cap Focus List" gestrichen. Gleichzeitig sei das Kursziel von 32,00 auf 22,00 Euro gesenkt worden, schrieben die Analysten in einer Studie am Freitag. Die Einstufung bleibe aber "Buy". Der rund 50-prozentige Kursverfall der vergangenen Monate habe vor allem psychologische Gründe, wie die Gerüchte um den Rücktritt von Firmenchef Martin Vorderwülbecke, gehabt. Damit hätten die Papiere der Beteiligungsgesellschaft die Talsohle voraussichtlich erreicht.

Die Experten rechnen für das Geschäftsjahr 2008 mit einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 124 Mill. Euro. Bei dem der Studie zugrunde liegenden Aktienkurs von 17,20 Euro sei das Unternehmen mit dem 2,9-fachen des Verhältnisses zwischen Unternehmenswert und Ebitda nicht zu hoch bewertet. Auch unter Berücksichtigung von Abwärtsrisiken auf die Gewinnentwicklung durch den makroökonomischen Gegenwind seien aus fundamentaler sowie bewertungstechnischer Sicht die Chancen größer als die Risiken, so Fickus. Der Experte stellte zudem klar, dass er angesichts der soliden Bilanz nicht von finanziellen Schwierigkeiten ausgehe.

Darüber hinaus dürfte die Serie von Managementveränderungen auf Sicht der nächsten zwei Jahre dank entsprechender Vertragslaufzeiten vorüber sein. Die Tatsache, dass drei Gründungsmitglieder das Unternehmen binnen kürzester Zeit verlassen hätten, sei jedoch ein deutlicher Stimmungsdämpfer. Die Reduzierung des Kurszieles spiegele einen Abschlag von 20 Prozent auf den jüngsten Nettovermögenswert (NAV).

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×