Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2013

12:44 Uhr

Anleger greifen zu

Morgan Stanley lobt Versorger

Morgan Stanley kommentierte Versorger-Aktien positiv, was Anleger direkt zum Zugreifen veranlasste. E.ON und RWE zählen mit einer Zunahme von 2,8 Prozent zu den größten Gewinnern im Dax.

Die Ratingagentur Morgan Stanley  in New York. dpa

Die Ratingagentur Morgan Stanley in New York.

FrankfurtEin positiver Analystenkommentar von Morgan Stanley hat Anleger am Mittwoch bei Versorger-Aktien zugreifen lassen. E.ON und RWE legten jeweils um 2,8 Prozent zu und zählten damit zu den größten Gewinnern im Dax. Die Analysten setzten die Aktien von E.ON hoch auf "Equal-Weight" von "Underweight". Sie lobten die Fortschritte, die der Energieriese in den Wachstumsmärkten Brasilien und Türkei mache. E.ON hatte seine Anteile an dem brasilianischen Versorger MPX zuletzt auf 36,1 Prozent von 11,7 Prozent erhöht. In der Türkei betreibt E.ON mit der türkischen Sabanci -Holding das Gemeinschaftsunternehmen Enerjisa. Die Firma legte kürzlich in einer Ausschreibung die höchsten Gebote für zwei Netzgesellschaften vor.

RWE setzten die Experten von Morgan Stanley auf ihre European Utilities Top-Pick-Liste. Die Analysten würdigten, dass der Konzern bei seinen geplanten Beteiligungsverkäufe nun besser vorankomme. Zuletzt konnte RWE-Chef Peter Terium mit dem Verkauf der tschechischen Gasnetztochter Net4Gas die klamme Kasse des Energiekonzerns füllen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×