Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2005

20:15 Uhr

Aktien

Anlegervertrauen kehrt wieder zurück - State Street

Das Anlegervertrauen ist in den letzten Wochen des Jahres 2004 laut einer Studie von State Street wieder gestiegen.

dpa-afx FRANKFURT. Das Anlegervertrauen ist in den letzten Wochen des Jahres 2004 laut einer Studie von State Street wieder gestiegen. Der State Street Investor Confidence Index sei im Dezember um 3,5 Punkte geklettert - der zweitstärkste monatliche Anstieg in diesem Jahr, heißt es in der am Donnerstag in Frankfurt veröffentlichten Studie von State Street. "Angesichts der Trendwende in der Ölpreisentwicklung, des nachlassenden Dollaranstiegs und des wieder erwachten Kaufinteresses ausländischer Zentralbanken an US-Treasuries erhöhten professionelle Anleger das Risiko in ihrem Portfolio."

Dennoch zeigen sich die Analysten von State Street mit Blick in die Zukunft kritisch. "Obgleich Anleger nach wie vor Risikobereitschaft zeigen, lassen die jüngst von der US-Federal Reserve mit Blick auf die Inflation ausgesandten restriktiven Signale vermuten, dass diese Bereitschaft erneut abnimmt", heißt es in der Studie.

Asien IM Fokus

Asien stand laut State Street Ende 2004 bei Aktienfondsmanagern besonders hoch im Kurs. "Die Profianleger haben das Jahr 2004 genauso beendet, wie sie es begonnen hatten, nämlich mit dem Kauf von Aktien in Japan und dem übrigen Asien und somit in den Ländern, die am stärksten von der globalen Konjunkturentwicklung abhängig sind", schreibt State Street.

Während jedoch Aktienfondsmanager ihr Risikoengagement erhöhten, war bei Devisenmanagern eine umgekehrte Entwicklung zu beobachten. "Risiken wurden in Reaktion auf die wachsende Bereitschaft der Zentralbanken, dem steigenden Dollar entgegenzuwirken, sowie auf Anzeichen eines möglichen Abschwungs im asiatischen Konjunkturzyklus hin reduziert", heißt es in der Studie.

State Street ist ein Service-Anbieter für institutionelle Investoren und hat nach eigenen Angaben 9,0 Billionen Dollar unter Verwahrung und 1,2 Billionen Dollar unter Verwaltung (September 2004).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×