Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.09.2014

10:53 Uhr

Auf Rekordhoch

Übernahme lässt Electrolux klettern

Electrolux plant eine Übernahme der Hausgeräte-Sparte von General Electric – und die Aktien schießen nach oben. Die Aktien der AEG-Mutter stiegen in der Spitze um 9,3 Prozent auf 205 Kronen und damit auf ein Rekordhoch.

Eine Milliarden-Übernahme lässt die Aktien von Electrolux auf ein Rekordhoch klettern. ap

Eine Milliarden-Übernahme lässt die Aktien von Electrolux auf ein Rekordhoch klettern.

FrankfurtDie geplante Übernahme der Hausgeräte-Sparte des US-Mischkonzerns General Electric hat Electrolux am Montag auf ein Rekordhoch getrieben. Die Aktien der schwedischen AEG-Mutter stiegen in der Spitze um 9,3 Prozent auf 205 Kronen. Electrolux hat am Montag angekündigt, die GE-Sparte für 3,3 Milliarden US-Dollar in bar zu kaufen. Der Konzern will damit seine Umsätze in Nordamerika verdoppeln. Reuters hatte bereits vergangene Woche berichtet, dass die Einigung über die Übernahme unmittelbar bevorstehe.

Milliarden-Deal: General Electric verkauft Haushaltselektrosparte

Milliarden-Deal

General Electric verkauft Haushaltselektrosparte

General Electric ist schneller: Das US-Unternehmen verkauft seine Haushaltsgeräte-Sparte an Electrolux. Auch Konkurrent Siemens will sein Geschäft mit Waschmaschinen und Kühlschränken bereits seit längerem loswerden.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×