Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2005

11:25 Uhr

Aktien

Aufstieg aus Rezessionstal in Deutschland unerwartet mühsam; Dekabank

Der Aufstieg aus dem Jahre währenden Rezessionstal in Deutschland ist nach Einschätzung der Dekabank mühsamer als erwartet. Die deutsche Wirtschaft habe 2004 trotz des Booms der Weltwirtschaft zu langsam Fahrt aufgenommen, sagte Dekabank-Volkswirt Andreas Scheuerle am Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Der Aufstieg aus dem Jahre währenden Rezessionstal in Deutschland ist nach Einschätzung der Dekabank mühsamer als erwartet. Die deutsche Wirtschaft habe 2004 trotz des Booms der Weltwirtschaft zu langsam Fahrt aufgenommen, sagte Dekabank-Volkswirt Andreas Scheuerle am Donnerstag. Für das laufende Jahr bleibt der Experte verhalten optimistisch. Die Wirtschaft werde einen neuen Anlauf nehmen.

Die Binnennachfrage sei 2004 "erschütternd schwach" geblieben. Der Funke durch das kräftige Exportwachstum sei "erstaunlich schlecht" übergesprungen. Von der "enormen Belebung der Weltwirtschaft" komme in Deutschland "nur ein Bruchteil" an. So seien bisher wohl keine Erweiterungs-, sondern lediglich Ersatzinvestitionen vorgenommen worden. Die Wachstumsrate von 1,7 Prozent werde durch zusätzliche Arbeitstage geschönt. Ohne diesen Effekt liege das Wachstum mit rund 1,2 Prozent weiter unter Potenzial.

Im laufenden Jahr rechnet der Experte trotz der nachlassenden Impulse der Weltwirtschaft mit einer etwa ebenso hohen Wachstumsrate um Arbeitstage bereinigt wie 2004. Unbereinigt sei 2005 ein BIP-Wachstum von 0,9 Prozent zu erwarten. Dabei ruhe die Hoffung auf dem zweiten Halbjahr. Die Wirtschaft gehe angesichts der Konjunkturdelle seit Herbst 2004 mit einer gewissen Hypothek in das neue Jahr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×