Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2005

16:15 Uhr

Aktien

Bear Stearns reduziert ebay-Kursziel von 124 auf 116 Dollar

Analysten von Bear Stearns haben das Kursziel der ebay-Aktie von 124 auf 116 Dollar gesenkt. Grund für das gekürzte Ziel seien die von Bear Stearns gekappten Prognosen für das erste Quartal 2005, hieß es in einer am Donnerstag in New York veröffentlichten Studie.

dpa-afx NEW YORK. Analysten von Bear Stearns haben das Kursziel der ebay-Aktie von 124 auf 116 Dollar gesenkt. Grund für das gekürzte Ziel seien die von Bear Stearns gekappten Prognosen für das erste Quartal 2005, hieß es in einer am Donnerstag in New York veröffentlichten Studie. Im ersten Quartal dieses Jahres sei nun ein Umsatz von 1,02 Mrd. Dollar (zuvor: 1,047 Mrd Dollar) und ein Gewinn je Aktie von 36 (41) Cent zu erwarten. Die Empfehlung "Outperform" wurde von den Analysten beibehalten.

Das Online-Auktionshaus wolle 2005 mehr investieren als ursprünglich geplant, hieß es weiter. Das habe einige Investoren enttäuscht. Bear Stearns bewertet die Ausgaben eher positiv, da diese die Preismacht von ebay stärkten. Allerdings habe im vierten Quartal der Gewinn pro Aktie (EPS) vor Sonderposten nur bei 33 Cent und der Umsatz bei 935,6 Mill. Dollar gelegen. Bear Stearns habe jedoch 34 Cent beziehungsweise 954 Mill. Dollar erwartet. Allerdings sei die ebay-Aktie derzeit günstig bewertet. Investoren sollten die derzeitige Schwäche für einen Kauf der Aktien nutzen.

Mit der Einstufung "Outperform" sagt Bear Stearns der Aktie für die kommenden zwölf Monaten eine im Vergleich zu anderen von den Analysten betreuten Werten überdurchschnittliche Kursentwicklung voraus.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×