Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2005

10:10 Uhr

Aktien

Beiersdorf setzt sich nach guten 2004-Zahlen an MDax-Spitze

Die Aktien des Nivea-Herstellers Beiersdorf haben sich am Dienstag nach Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2004 an die Spitze des MDax gesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Nivea-Herstellers Beiersdorf haben sich am Dienstag nach Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2004 an die Spitze des MDax gesetzt. Die Papiere gewannen gegen 9.40 Uhr 2,73 Prozent auf 88,76 Euro, der Index legte leicht um 0,07 Prozent auf 5 494,72 Punkte zu.

Ein Händler in Frankfurt sagte, der Umsatz von 4,546 Mrd. Euro und der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 480 Mill. Euro hätten leicht über den Markterwartungen gelegen, der Überschuss von 300 Mill. Euro knapp darunter. "Insgesamt stützt dies die Aktie", hieß es. In den kommenden Tagen sei deshalb mit einem Kurs der Beiersdorf-Titel von bis zu 91,50 Euro zu rechnen. Ein anderer Händler wertete die Zahlen ebenfalls positiv. "Die Zahlen sind fast alle besser als erwartet, das unterstützt die Aktie". Zudem seien die Papiere aus charttechnischer Sicht attraktiv.

Analystin Silke Stegemann von der Landesbank Rheinland-Pfalz betonte, dass die Vorabzahlen keine Überraschung darstellen. Das Ebit habe ihre Erwartungen leicht übertroffen, Umsatz und Überschuss lägen in einer Linie mit den Voraussagen. "Aus fundamentalen Gesichtspunkten halten wir weiterhin eine Marketperformer Einschätzung als gerechtfertigt."

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×