Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.08.2015

10:15 Uhr

Berkshire Hathaway

Warren Buffett erhöht Anteil an Kabelnetzbetreiber

Warren Buffet auf Einkaufstour: Vergangene Woche tätigte er seine bisher größte Übernahme, nun hat der US-Investor wohl das nächste Ziel gefunden. Berkshire Hathaway stockt die Beteiligung an Charter Communications auf.

Der Milliardär greift mit Berkshire Hathaway erneut an. ap

Warren Buffett

Der Milliardär greift mit Berkshire Hathaway erneut an.

New YorkDer US-Investor Warren Buffett ist möglicherweise auf der Suche nach einem neuen milliardenschweren Übernahmeziel. Seine Investmentfirma Berkshire Hathaway stockte die Beteiligung an dem amerikanischen Kabelnetzbetreiber Charter Communications auf.

Das geht aus Dokumenten hervor, die der Börsenaufsicht SEC am Freitag übermittelt wurden. Darin schlüsselt der Investor sein 107,2 Milliarden schweres US-Aktienporfolio per Ende Juni auf. Berkshire besitzt nun 8,51 Millionen Charter-Aktien nach 5,98 Millionen Anteilsscheinen Ende März.

Schwaches Berkshire-Quartal: Buffett entzaubert

Schwaches Berkshire-Quartal

Buffett entzaubert

Warren Buffett hatte vorhergesagt, die Geschäfte laufen schlechter als bislang – aber so schlecht? Im zweiten Quartal des Jubiläumsjahres verhagelte insbesondere ein Geschätszweig Berkshire Hathaway die Bilanz.

Erst vor einer Woche hatte Buffett in seiner bisher größten Übernahme nach dem Industriekonzern Precision Castparts (PCC) gegriffen. Berkshire Hathaway kauft das Unternehmen aus Oregon für 37,2 Milliarden Dollar. PCC stellt unter anderem Teile für Flugzeughersteller wie Airbus oder Boeing her. Berkshire Hathaway ist an mehr als 80 Firmen beteiligt, etwa an den Börsen-Schwergewichten American Express, Coca-Cola , IBM und Wells Fargo.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×